Zeitlinie Nordthy

Alles begann in 1966, da Børge Lukassen  gründete  „B. Lukassens Kager“, dem später Nordthy Biscuits wurde. In den ersten Jahren lieferte und servierte Børge Lukassen der lokalen Händler.

1966

Børge Lukkasen gründete „B. Lukassens Kager „, und er kaufte seinen ersten LKW. Er besuchte wöchentlich die Lokalen Geschäfte.

1980

Die Zahl der Mitarbeiter stieg im Laufe der Jahre beträchtlich an und in den frühen 1980er Jahren erreichte die Zahl der LKWs 10. Die zu dieser Zeit Geschäfte in ganz Nordjütland lieferten.

1990

Nach mehreren Jahren des Wachstums, wird am Rande von Østerild mit dem Bau eines neuen Lagers begonnen, um die steigenden Umsätze bewältigen zu können.

1992

Im Jahr 1992 war das neue Lager fertig – eine 3300 Quadratmeter große Halle. Und „B. Lukassens Kager“ wurde umbenannt zu  ”Nordthy Biscuits “

Die Garage bot Platz für 13 LKWs und damit wurde es den Verkäufern möglich, direkt im Lager ihre eigenen Bestellungen für ihre Kunden zu packen.

1994

Verkaufspersonal im Jahr 1994.

Reihe 1
Sitzend – von links

-Ove Kristensen
-Lars Lukassen
-Karsten Olsen
-Lars Kjærsgaard
-Thomas Johansen
-Jørgen Poulsen

Reihe 2
Stehend von links

-Mogens Kristensen
-Karl Ove Lukassen
-Jørgen Nielsen
-Niels Vig
-Freddy Christensen
-Børge Lukassen
-Søren Lukassen
-Kenneth Myretue

Nordthy Biscuits war viele Jahre lang unter dem Namen „DIN KAGEMAND“ (Ihr Kuchenmann) bekannt. Dieser Name entstand, als immer mehr Händler auf Nordthys viele lustige und unterschiedliche Verkaufsausstellungen aufmerksam wurden. Nordthy wurde der Lieblingskuchen- und Kekslieferant vieler Geschäften und daher kam den Slogan „DIN KAGEMAND“.

2007

Nach einigen Jahren ging der Wunsch in Erfüllung, das Sortiment mit Süßwaren zu erweitern, Nordthy  erwirbt  „Nordic Candy Aps“ und damit wird Nordthy Candy eingeführt.

2010

Nordthy erwirbt „BE Kager“ in Rødekro, um in den norddeutschen Markt einzusteigen. Deutschland ist ein Markt, von dem Direktor Søren Lukassen viel erwartet. Mit der Übernahme von BE Kager wird die Produktpalette  auf den norddeutschen, mit Bake Off, Ketchup, Remoulade, Gurkensalat und Röstzwiebeln in Nordthy Label erweitert, sodass die deutschen Kunden die Möglichkeit haben, alles für einen echten dänisch Hotdog zu kaufen..

2011

Mit der Übernahme von BE Kager und einer gestärkten Position auf dem dänischen Markt konnte Nordthy sowohl 2010 als auch 2011 die Børsens Gazelle gewinnen.

Børsens Gazelle ist ein Preis für schnell wachsende Unternehmen in Dänemark

2014

Nordthy Braunekuchen gewinnt den großen Test in Nordjyske Zeitung

„Dänisch oder nicht, Nordthy Danish Braunekuchen Schmachte dem Schiedsrichter und wird der Gewinner des Tests. Weil es – nach den Geschmacksknospen des Test Komitet! – schmeckt wie ein echter dänischer Braunekucen.“

2015

Nordthy Premium kommt da zu

„Um der steigenden Nachfrage nach Qualitätsprodukten gerecht zu werden, haben wir uns entschieden, unser eigenes einzigartiges Sortiment zu entwickeln, das kontinuierlich an aktuelle Trends angepasst wird“

Adm. Direktor Lars Lukassen